Allgemein, CDT 2016

Etappe 68: Battle Pass und Encampment

Di., 12.07.2016 / 8,2 Meilen

Die Elektrolyte scheinen geholfen zu haben! Ich fühle mich wieder gut!
Wie meistens laufen wir um 6 Uhr los. Es ist noch unglaublich kalt, und an vielen Stellen ist sogar das Gras gefroren. Wir wandern durch einen lichten Nadelwald mit vielen rötlichen runden Steinen. Der Weg ist nicht immer gut sichtbar, wir müssen von Wegpfosten zu Wegpfosten und Steinmännchen laufen. Es ist unglaublich schön hier oben.
Heute laufe ist vorne und die Jungs folgen mir brav!
Nach einer Weile kommen wir auf mehrere große sumpfige Lichtungen. Vorbei mit trockenen Füßen.

image

Schon um 9:15 Uhr kommen wir nach 8,2 Meilen und einer kurzen Pause am Battle Pass an. Von hier versuchen wir nach Encampment zu trampen, das 15 Meilen entfernt ist.

image

image

In 70 Minuten kommen nur zwei Autos vorbei, und keines nimmt und mit. Maverick hat plötzlich Handyempfang und reserviert ein Zimmer für uns im Motel. Geistesgegenwärtig fragt er den Motel-Besitzer, ob er jemanden kennt, der uns hier abholen könnte, worauf er uns anbietet, uns abzuholen! Super klasse!
Encampment liegt auf nur 2230 Meter, und hier ist es wieder sehr wüstenartig.

image

image

image

image

Wir gehen zur Post, um Allgoods Pakete abzuholen und dann direkt in die Kneipe zum Essen.
Buttercup hat hier vier Tage auf uns gewartet und kommt zu uns in die Kneipe. Es ist schön, ihn wiederzusehen!
Danach wird Essen sortiert, Essen gekauft, Blog hochgeladen, telefoniert, Kleider gewaschen, bis wir schließlich im angrenzenden Riverton in die nächste Kneipe zum Essen gehen.
Hier treffen wir die ältere Wanderin wieder, die wir gestern auf dem Trail getroffen haben. Ihr Mann fühlt sich nicht gut und ist im Zimmer geblieben. Er ist 76 Jahre alt, ihr Alter haben wir nicht erfragt. Die beiden sind am 30. April gestartet. 13 Tage nach mir und sie sind an der gleichen Stelle wie ich! Das ist Wahnsinn! Ich bin eine Krücke…
Morgen geht es schon wieder weiter, und ich bin sehr gespannt, was Wyoming uns zu bieten hat!
Liebe Grüße
Princess Cheezy

PS: Hier mal wieder ein aktuelles Essens-Puzzle!

image

6 Kommentare on “Etappe 68: Battle Pass und Encampment

  1. ihr seid ja echt fleissig mit den Meilen und dem Vorwärts kommen und das bei den vielen Höhenmetern. Hut ab.
    Ihr habt aber auch noch einiges vor euch, wenn ich die Karte so anschaue.
    Weiterhin viel Glück.
    Liebe Grüsse aus dem beschaulichen Schwarzwald
    Pat

  2. Hello blue Cheezy,
    die kleinen blauen Elektrolyte haben geholfen?
    Schön!
    Die rötlichen runden Steinen werden bald wieder ganz normal aussehen, dass geht vorbei.
    Und dann seit ihr in Carbon County. Das ist insofern verwirrend, da es das auch in Pennsylvania in Utah und eben in Wyoming gibt. Hoffe du bist da wo du sein sollst.
    Der Einwand ist insofern berechtigt, da der eine Laden ja einem gewissen „Vitalix“ gehört, was mich doch eher an ein unbeugsames Dorf in Gallien erinnert.
    Und schön, dass meine Oma dich gerade eingeholt hat.
    Mach dir nichts draus. Sei einfach froh, dass du nicht zur Dopingkontrolle musst, sonst wäre eh gleich Schluss mit dem Laufen.
    Gibts für das Packen der vielen Tütchen eigentlich einen Trick, oder kannst du da einfach auf jahrelange Erfahrung im Truckladen zurückgreifen? Tetris ist Tetris, bleibt Tetris.
    Das geht irgendwann mal ins Blut über….bei manchen auch blaues Blut….
    LG

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.