Allgemein, CDT 2016

Etappe 93: Spanish Peaks im Gallatin NF

Mi., 10.08.2016 / 19 Meilen

Heute kommen wir erst spät los. Ich konnte kaum einschlafen, weil es so gewindet hat und mitten im Wald war mir irgendwie mulmig. Um 6 Uhr klingelt zwar der Wecker, was sowieso schon spät ist, aber erst um 7:12 Uhr fangen wir an, uns zu bewegen. Um 8:20 Uhr kommen wir dann endlich los….
Es geht noch ein Stück durch das enge, bewaldete Tal, bis es sich weitet und den Blick auf wunderschöne Berge und unseren Pass freigibt.
image
image
Oben auf 2950 m angekommen gibt’s eine Riegel und dann kommt der steile Abstieg.
image
Wir treffen zwei Wanderer, Masshole und Stommy, die auch den CDT laufen und auch die Abkürzung genommen haben und unterhalten uns lange.
image
Kaum sind sie um die Ecke treffen wir eine nette Familie, mit der wir uns auch eine gute Weile unterhalten. Wir kommen überhaupt nicht voran, aber egal ?!
Wir kommen zum wunderschönen Mirrow Lake, an dem wir eine Suppenpause einlegen. Der Blick auf den See und die umrahmenden Berge ist herrlich!
image
Den Rest des Tages geht es durch schönen Wald, entlang kleiner Bäche. Immer wieder kommen wir an schönen Seen vorbei. Dank Henry und Sam, zwei jungen Wanderern, mit denen wir ein Stückchen wandern, finden wir jetzt überall Blaubeeren und stoppen immer wieder, um uns die auf den Weg hängenden Beeren einzuverleiben.
image
Um 16 Uhr machen wir noch einmal eine ordentliche Vesperpause und stellen fest, dass es noch etwa acht Meilen bis zu unserem geplanten Ziel sind und vor dem Camp sollten wir auch noch kochen. Unterwegs beschließen wir, einfach Snacks unterwegs zu essen, irgendwo Zähne zu putzen und wenn möglich spätestens um 20:30 Uhr im Camp zu sein. Der Plan geht auf! Und zwei Hirsche mit großen Geweihen sehen wir auch noch.
image
Jetzt liegen wir hier am Cherry Lake mit wunderschönem Blick auf den See und die darum stehenden Bäume. Der Himmel leuchtet noch vom Sonnenuntergang und es ist mucksmäuschenstill!
image
Gute Nacht,
Eure Prinzess Cheezy

2 Kommentare on “Etappe 93: Spanish Peaks im Gallatin NF

  1. Hello Royal couple,

    diese Etappe läuft wohl unter dem Motto „Konversation“ oder anders ausgedrückt:
    „Es wird gequatscht und rumgelungert, anstatt anständig Kilometer auf die Piste zu bringen“
    Chronologisch sieht das so aus:
    1. Rumlungern von 6:00-8:20
    2. Gequatsche mit Masshole und Stommy
    3. Gequatsche mit netter Familie
    4. Rumlungern am Mirrow Lake
    5. Gequatsche mit Henry und Sam und
    6. Rumlungern beim Beeren Sammeln
    7. Rumlungern bei zwei Hirschen mit großen Geweihen

    Heiliger Bim Bam.

    LG

    1. Hey! Sei mal nicht so streng! Immerhin bin ich lang genug mit dem Synonym von Wanderdisziplin und Effizienz in Person gewandert! Jetzt ist Urlaub!!!

Schreibe einen Kommentar zu webmoni Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.